Wenn Mädchen sich wie Jungs kleiden

Wenn Mädchen sich wie Jungs kleiden

Jungs sind gerade in der Pubertät immer wieder neuen optischen Reizen ausgesetzt bzw. werden diese in der Pubertät besonders intensiv wahrgenommen. Vor allem die Mädchen sind es, die im Fokus stehen. Das andere Geschlecht zu entdecken ist mehr als spannend, wenn man so langsam in das Alter kommt, in dem Spielzeug, Vati und Mutti nur noch eine zweitrangige Bedeutung haben. Umso irritierender ist es für Jungs im Pubertätsalter, wenn Mädchen sich wie Jungs kleiden. Dabei ist es doch gar nicht schlimm.

Jeans statt Rock – Mädchen mit straightem Modegeschmack

Niemals wurde behauptet, dass Jeans nur für Jungs da sind. Es gibt eben auch zahlreiche Mädchen, die sich gerne so anziehen, wie sie es sich wünschen. Leider fehlt vielen Mädchen der Mut zu einem eigenen Kleidungsstil. Weil sie von den Eltern, der Schule und der Umwelt in eine Rolle gepresst werden, fügen sie sich diesem gesellschaftlichen Druck und ziehen Kleider, Blusen und Ballerinas an.

mann-oder-frauDabei gibt es überhaupt keinen Grund, sich für seinen Modestil zu schämen oder ihn zu vertuschen. Männer sind nach wie vor irritiert, wenn eine Frau in Männerkleidung auftritt. Da werden gleich Worte wie „Mannsweib“ oder „Halbkerl“ in den Raum gestellt, obwohl die Kleidung nicht unbedingt etwas mit der Einstellung und der Persönlichkeit zu tun haben muss. Ausnahmen bestätigen sowohl bei Männern, als auch bei Frauen die Regel.

Warum ziehen Mädchen sich manchmal wie Jungs an?

Oftmals ist es einfach nur eine Trotzreaktion, um den gesellschaftlichen Regeln zu entkommen und den Eltern zu zeigen: „Ich entspreche keinen Vorgaben!“. In viel mehr Fällen gefällt den Mädchen jedoch einfach nur die Kleidung, die eigentlich für Jungs hergestellt wurde. Die Grenzen von Jungs- und Mädchenkleidung verschwimmen bei vielen Herstellern sowieso immer mehr. Es gibt auch grundsätzlich kaum noch Go´s oder No Go´s.

Teilweise fühlen sich Mädchen trotz des genetisch weiblichen Körpers eher wie ein Junge. Interessen liegen vor allem in den Bereichen Sport, Autos, Action und Technik. Für diese Girls ist es dann auch völlig normal, Jungenkleidung zu tragen. Bei ihnen ist es genau anders herum, denn sie würden sich in Mädchenkleidung eher unwohl fühlen.

Hier haben wir drei Buchvorschläge, wenn Du dich mit dem Thema weiter auseinandersetzen willst:

Verwandtenheirat und Beziehungen in der Familie

Verwandtenheirat und Beziehungen in der Familie

Dieses Thema ist immer noch Tabu in Deutschland und vielen anderne Ländern. Trotzdem gehen Statistiker davon aus, dass ca. 30 % der Weltbevölkerung eine Ehe in der Verwandtschaft einer Ehe mit einem genetisch fremden Menschen vorziehen. Dies liegt zum einen an der Kultur und zum anderen auch an einem gewissen Grad „nicht aufgeklärt“ sein. Was sagt die Gesetzeslage dazu?

wer-darf-in-deutschland-heiraten

Ist eine Ehe oder eine Beziehung in der Familie verboten?

Jein. Das deutsche Gesetz unterscheidet hier in der Nähe der Verwandschaft. Verboten sind Eheschließungen bei folgenden Beziehungen:

  • Elternteil mit Kind
  • Großelternteil mit Kind
  • Geschwister untereinander

Beziehungen und Ehen zwischen Cousin und Cousine beispielsweise sind erlaubt.

Das BGB sieht vor, dass Ehen zwischen Cousinen und Cousins aller Verwandtschaftsgrade erlaubt sind. Die Vorgaben befinden sich in § 1307 Verwandschaft. Eine Ehe mit dem eigenen Kind ist natürlich auch dann verboten, wenn der Elternteil durch Adoption nicht mehr der Erziehungsberechtigte ist.

Eine Ehe, die trotz eines Verbotes geschlossen wurde ist zwar wirksam, aber trotzdem anfechtbar.