Was ist ein Otamatone und wofür wird es benötigt?

Das Otamatone ist ein sehr beliebtes Instrument aus Japan. Im Prinzip handelt es sich dabei um einen elektronischen Klangerzeuger, der durch verschiedene physikalische Beeinflussungen von außen bzw. vom Spieler in der Tönhöhe und in anderen Eigenschaften verändert werden kann. Wir wollen kurz erklären, wie das funktioniert.

Wie wird das Otamatone gespielt?

was-ist-ein-otamatoneDas Otamatone ist aufgebaut wie eine Note. Am Hals der Note befindet sich eine Art Touchpad. Drückt man dort mit dem Finger auf einen Punkt, wird ein Ton produziert. Schiebt man den Finger entlang des Touchpads nun rauf und wieder runter, verändert sich der Tön. Dies ermöglicht einen großen Tonumfang und sorgt von Anfang an für eine Menge Spaß. Auch Menschen, die komplett ohne Notenkenntnisse ausgestattet sind, können mit dem Otamatone tolle Lieder spielen. Hierbei geht es eher um ein haptisches Musizieren.

Wie lässt sich der Klang des Otamatone weiter beeinflussen?

Unten an der „Note“ befindet sich der Bauch. Dieser ist aus einem stabilen Gummi gebaut. Drückt man den Bauch von der Seite mit zwei Fingern zusammen, entsteht der Eindruck, die Note würde singen. Dies sieht sehr lustig aus, hat aber noch einen anderen Zweck. Durch die Öffnung des „Mundes“ der Note, wird der Ton maßgeblich beeinflusst. Es hört sich mit etwas Übung tatsächlich an, als würde das Otamatone ein wenig singen. Gerade für die Kleinen Musiker ist dies ein tolles Erlebnis.

Hier haben wir ein Video, was deutlich zeigt, zu was die kleinen „Kerlchen“ in der Lage sind:

Natürlich kannst Du auch viele andere Stücke mit diesem wirklich verrückten Instrument spielen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. In der Verpackung sind teilweise schon Otamatone Noten enthalten, je nachdem, welches Modell genutzt wird.

Ist das Otamatone nicht ein lustiges Instrument? Was meinst Du dazu?

Hier kannst Du Dein Otamatone übrigens bei Amazon bestellen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.